Im Jahr 2015 wurde die ganze Anlage am Seelisberger Seeli mit Naturcamping und - badi total erneuert und doch natürlich belassen.

Von Mitte Mai bis Anfang September erwarten Sie ein einmaliges Naturerlebnis am natürlich schönen Bergsee zu Füssen vom Niederbauen in Seelisberg.

 

Naturcamping (Reservation: Telefon 041 820 35 96, mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Freies Aufstellen vom Zelt auf dem Naturgelände, autofrei (Zufahrt zum Ein- und Auslad nur nach Absprache mit dem Campingaufsicht)
Duschmöglichkeiten, Waschmaschine und Tumbler, Geschirrwaschbecken, Gemeinschaftsraum mit TV-Gerät, Akkuladestationen, Brot- und Fleischbestellung am Vortag beim Seeli-Kiosk möglich, Internetempfang beim Kiosk
Freier Eintritt zum Bergseeli, Feuerstelle überall im Gelände vorhanden, Stromanschluss steht auf dem Gelände nicht zur Verfügung

Preise für Nacht: Erwachsene: CHF 14.00, Kinder 6 - 16 Jahre: CHF 7.00

Eine Voranmeldung während den Schulferien ist empfehlenswert! Ab 22.00 Uhr sind die Gäste gebeten auf dem Platz ruhig zu sein.

 

Naturbadi am Seelisberger Seeli (08.30 - 18.30 Uhr)
Direkt am kristallklaren Bergseeli mit bis zu 24 Grad Wassertemperatur im Hochsommer.
Kioskbetrieb, Grillstellen mit Rost, Umkleidekabinen, WC- und Duschanlagen, Badeaufsicht, Liegewiese
Ruderbootsvermietung, Kinderspielplatz, Beach-Volleyball, Wasserspielplatz
Kinderbecken mit Schauckel, Sprungbrett, Floss, rollstuhlgängiger Eingang ins Wasser

 

Fischen im Seelisberger Seeli
Fischen mit Brot oder Wurm ab dem Ufer ist erlaubt ab 16. Mai. Für alle anderen Arten des Fischens ist ein Patent beim Kanton Uri über www.uri.ch per Internet erhältlich.

 

Bitte beachten Sie folgende Regeln und Informationen:

Die Anlage ist überwacht und wird von geschulten Badeaufsichten betreut. Gäste vom Campingplatz haben Freien Eintritt für das ganze Areal der Naturbadi. Hunde sind auf dem ganzen Areal nicht erlaubt. Keine Autozufahrt zum Areal, nur Fussweg. Gebührenpflichte Parkplätze an der Dorfstrasse direkt beim Dorfeingang (5 Franken pro Tag). Gäste, welche mit dem PostAuto anreisen, benützen die Bushaltestelle Geissweg. Ausserhalb vom Areal der Naturbadi ist das Baden nicht erlaubt (Gewässcherschutz). Auf dem Camingplatz sind nur Zelte möglich, keine Wohnwagen. Keine Zeltvermietung vor Ort. Den Anweisungen der Bademeisterin sind Folge zu leisten.

Zum Seitenanfang